München – die Hauptstadt Deutschlands fürs Schoppen

2018-08-03 at 7:25 am

Von traditionellen bayerischen Geschäften bis hin zu Mode-Forward-Optionen und internationalen Labels bietet München viel für den modebewussten Reisenden. Hier führen wir Sie durch die großen Einkaufsstraßen der Stadt mit unserem München Shopping Guide zu den besten Einkaufsstraßen Münchens.

München Shopping Tipps für die Reisenden

 

Maximilianstraße

 

Die Maximilianstraße ist mit ihren zahlreichen internationalen Designermärkten eine wichtige Einzelhandelsdestination in München. Als Drehscheibe im Münchner Stil bietet sie eine kilometerlange Strecke von Luxusläden, von Cartier und Montblanc bis hin zu Modehäusern wie Dolce & Gabbana, Valentino und Gucci. Die Straße ist auch ein Hotspot für diejenigen, die in deutsches Design investieren wollen, wie Rimowa Gepäck, Daniel Fendler Trachten und Fochtmann Schmuck.

 

TheatinerstraßeTheatinerstraße

 

Ein weiterer Hauptort für Luxus-Shopping in der Stadt ist die Theatinerstraße. Er verbindet den zentralen Marienplatz mit dem Odeonsplatz und ist von gehobenen Geschäften gesäumt. Achten Sie auf die Fünf Höfe, eine der besten Einkaufspassagen der Stadt; eine harmonische Mischung aus Bistros, Cafés und coolen Boutiquen, die fünf Courts” sind ein besonders lohnender Ort, um nach Top-Marken für Herrenmode zu suchen.

 

Kaufingerstraße

 

Die Fußgängerzone Kaufingerstraße ist eine erstklassige Einkaufsstraße. Die Straße ist vor allem für ihre Top-Marken bekannt, was sie bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt macht. Bei so vielen bekannten Geschäften ist es keine Überraschung, dass dies die belebteste Einkaufsstraße Münchens ist. Wer dem Gedränge entfliehen will, findet an der Kaufingerstraße viele Straßen mit interessanten Boutiquen.

 

Sendlinger StraßeSendlinger Straße

Als eine der ältesten Einkaufsstraßen in München bietet die Sendlinger Straße internationalen Käufern etwas anderes als die Designerläden der Maximilianstraße. Viele der Gebäude entlang der Straße sind von kleineren, lokalen Geschäften bewohnt. Die meisten dieser Geschäfte sind in Familienbesitz und bieten daher ein intimeres Einkaufserlebnis. Die Besucher können entlang der Route Antiquitäten, Bücher, Schmuck und Kunst kaufen – ideal, um einzigartige Souvenirs zu besorgen.

 

Shopping für Stundeten

Die Studenten tummeln sich in Cafés in der Nähe der Universität oder im Englischen Garten, stöbern in Secondhand-Buchhandlungen oder gehen auf die Suche nach einem neuen Lieblingsstück Vintage-Kleidung –  zu erschwinglichen Preisen können sie in München finden. Vor allem die Schellingstraße, die Türkenstraße und die Amalienstraße sind die Orte, an denen junge Menschen Einkäufe machen.

 
 

Comments are closed.